Stromspeicher für Alle Stromverbraucher nutzbar machen

Die gesetzgebenden politischen Gremien müssen sich darum kümmern, Energiewende und Verbraucher besser miteinander zu verzahnen.

Die Diskussion um die Energiewende hat, nachdem der Ölpreis politisch bedingt im letzten Quartal sehr stark gesunken ist, einmal Pause.  Abhängig vom Ölpreis sind auch alle anderen Energiepreise wie Strom- und  Erdgaspreise.  Sind diese für den Endverbraucher niedrig, ist generell auch die öffentliche Diskussion um regenerativ erzeugte Energie leiser. Mit Blick auf die Energiepreisentwicklung der letzten fünfzehn Jahre wird diese Pause allerdings nur eine begrenzte Zeit anhalten. Und so wirklich glücklich sind die energieerzeugenden Unternehmen mit niedrigen Energiekosten auch nicht -schmälert dieser Umstand doch in Summe den Gewinn.

Ich fände es gut wenn die gesetzgebende Politik sich in Zusammenarbeit mit den Vertretern der Vermieter und Mieter dafür einsetzt, Stromspeicherkonzepte für alle Stromverbraucher nutzbar zu machen. Energetisch, technisch und finanziell.

Im „Normalfall“ wird regenerativer Strom derzeit hauptsächlich auf Wohnhäusern durch Photovoltaik erzeugt. Der Strom wird bisher meistens direkt in die öffentlichen Netze gegeben und vergütet. Davon profitierte in der Vergangenheit lediglich der Investor und sonst niemand. Aber: Bereits seit Jahren sinkt die Vergütung für diesen Strom und die Investitionskosten für derartige Anlagen sind (parallel zum Abbau der Subventionen) ebenfalls gesunken. Durch diesen Effekt wird die Eigenstromerzeugung mit Zwischenspeicherung in Batteriepuffern oder Stromnetzen profitabler, die Amortisation kürzer.  Es ist wichtig, dass von diesen Entwicklungen nicht, wie bisher, nur die Investoren (oftmals die Eigentümer) sondern in Zukunft auch die Mieter direkt an der Energiewende teilhaben und ihre Bezugskosten für Strom senken können.

Dafür sollte ein für die Beteiligten einfaches Regelwerk geschaffen werden.

Denn es ist ziemlich sicher, dass nach dem Preisverfall für Energie ein starker Preisanstieg folgen wird.  Investitionen in erneuerbare Energien rücken dann thematisch wieder mehr in den  Mittelpunkt. Dann ist es gut bereits Konzepte entwickelt zu haben um allen Verbrauchern eine Teilhabe an erneuerbaren Energien zu ermöglichen.