Segeln xs Sommer 2016

Eine Woche einhand unterwegs im ostfriesischen Watt

Start in Oldersum

Gesamtroute: 1. Oldersum, 2. Juist, 3. Norderney, 4. Baltrum, 5. Norddeich, 6. Termunten, 7. Oldersum

Gesamtroute: 1. Oldersum, 2. Juist, 3. Norderney, 4. Baltrum, 5. Norddeich, 6. Termunten, 7. Oldersum

Tag 1: Oldersum- Juist.

Start in Oldersum

Start in Oldersum

20160725_211224Mangels Wind wird der Aussenborder motiviert um mit dem Strom vor Eemshaven zu kommen; dann rechts ab über die Tonne 38. Klappt nicht ganz: Wartezeit 2 Stunden. Herrlich.

Tag 1 : Hoch im Hamburger Watt

20160719_182431

Somit wird Juist erst um 23:30 erreicht. Bei Wind aus Nord, also am Wind und Übertakelung durch die fette Genua des Kielzugvogels freut sich der Einhandsegler über die am Ende deutlichen 4 Bft.

Juist am zweiten Tag

3. Tag: Norderney

Von Juist nach Norderney ist es Kaffeesegeln, wie man es sich wünscht. Über den Norderneyer Hafen kann man geteilter Meinung sein; gut wird man ihn finden wenn man in der Hochsaison gerne Hafenmanöver fährt, im Päckchen an sechster Stelle liegt und sich feinste Brötchen für den nächsten Tag im Hafenbüro bestellt.

Der für Segler kleiner wahrscheinlich schönste Blick: Die Abfahrt aus dem Hafen Richtung Baltrum

 

3. und 4. Tag: Baltrum

Die wahrscheinlich hypschseste ostfriesische Insel. Aufgrund der unheimlichen Sonneneinstarlung wird die Mark 1- Version der Persenning geriggt. Passt perfekt.

5. Tag Norddeich

Die Passage von Baltrum nach Norddeich ist schön, vor Allem wenn man keinen wirklichen Anspruch auf Tiefgang hat. Bei schwachen Winden kann man solche Sportsfreunde finden, die mutmasslich von Norddeich nach Baltrum unterwegs sind:

Tapferer gut gelaunte Sportsfreunde auf ihrem Weg

Tapfere, gut gelaunte Sportsfreunde auf ihrem Weg

Norddeich scheint neben der perfekten Anlage des Yachtclubs auch eine Übungsstation  zu sein. Ich habe mehrere Crews gesehen die mit ihren meist neuen Booten Manöver geübt haben die man z.B. im Hafen von Norderney sehr gut anwenden kann, weil es eng und hafenkinomäßig ist. Egal. Ich befinde mich gedanklich auf der Rücktour nach Termunten. Am nächsten Tag soll es früh mit dem ablaufenden Wasser über den Norddeicher Wattweg nach Holland gehen.

Norddeich 0630 morgens, ablaufendens Wasser. Aufgelaufen:

Gefahrentonne westlich des Norddeicher Yachtclubs zur Einfahrt in das Norddeicher Wattfahrwasser

Gefahrentonne westlich des Norddeicher Yachtclubs zur Einfahrt in das Norddeicher Wattfahrwasser

Wartezeit: 3 Stunden bei unglaublicher Natur. Perfekt. Die Passage über die Leybucht in Richtung Greetsiel bei auflaufendem Wasser, 1 Bft und Nebelbänken fordert viel Zeit und erfordert einen Kompass. Perfektes segeln bis kurz vor Greetsiel. Die Flaute davor zwingt einen zum motoren, bevor das mittlerweile wieder ablaufende Wasser und nördliche Winde eine  8 Knoten- Rauschefahrt vor dem Wind bis direkt vor Termunten ermöglichen.

Termunten 2016

Termunten 2016

Die Zeit reicht noch gut um Kibbeling mit Sauss und Patat mit Bier im Lieblingsetablissement vor Ort zu geniessen.

Kibbeling können nur Holländer anständig zubereiten. Ganz besonders gut hier in Termunten

Kibbeling können nur Holländer anständig zubereiten. Ganz besonders gut hier in Termunten