Neuer Mast fürs Waarschip

Mit dem Schiff als Selbstbausatz ist selbstnatürlich auch zugehörige Mast erstanden worden. Schon beim ersten Anheben war klar: Dieser hypsch schwarze aber schwere Laternenpfahl wird es nicht werden, der im Zusammenspiel mit Tüchern für Vortrieb sorgen soll.
Daher wurde schon lange nach adäquaten Alternativen gesucht, z.B. hier: Kleine Messreihe am Mast
Sogar Kohlenstoff als Verbundmaterial ist in Erwägung, aber aufgrund des recht hohen Preises wieder aus den Vorstellungen gezogen worden.
Gesucht und für gut befunden: Ein australisches Mastprofil für einen Katamaran F18 Capricorn oder C2. Neu und unbeschlagen.

9,5m Lang; Profil 155mm x 74mm; ca. 19Kg
Schönen Dank an Nils, dafür dass das feine Aluminium noch einige Wochen an seiner Wand hängen darf.

pastoor

#ingenieur #segler #sozialdemokrat #currywurst