Nessmersiel- Baltrum- Norddeich

Oft reicht schon eine fast nichtige Anforderung um Segler auf das Wasser zu locken; vor Allem in der Saison.
„Ein Freund auf Baltrum muss ein kleines Loch im Rumpf seines Bayliners (Motorboot) zulaminiert bekommen“. Das reicht um Liebhaber kleiner Boote mit weissen Tüchern am Freitagabend hektisch gegen das ablaufende Wasser zum Trailern in Nessmersiel zu bewegen. Leichte Winde aus Ost und das ablaufende Wasser bringen zwar die Jolle mit etwa 0,2m minimalem Tiefgang zum zeitweiligem Auflaufen, aber die Aktion nicht zum Scheitern. Allein die Überfahrt ist mit 35 MInuten zu kurz.

Abfahrt aus Nessmersiel. Riggzeit auf dem Wasser 20 MInuten.

Abfahrt aus Nessmersiel. Riggzeit auf dem Wasser 20 MInuten.

Hypsch: Polyp im Yachthafen Baltrum

Hypsch: Polyp im Yachthafen Baltrum

Das Motorboot von Andreas ist mit Hilfe der guten meteorologischen Bedingungen und der Tatsache des relativ kleinen Schadens schnell laminiert.

Feierabend auf Baltrum:

Baltrum Freitag Nachmittag

Baltrum Freitag Nachmittag

Am Samstagmorgen ist schnell entschieden: Wind 4 aus Ost, auflaufendes Wasser bis Mittags und kein Regen lassen keinen direkten Rückstoß nach Baltrum zu. Diese guten Bedingungen erfordern den Umweg über Norderney und Norddeich.

WP_20150911_008

Gesamtstrecke:

Baltrum Norddeich 09.2015 mit auflaufender Tide

Baltrum Norddeich 09.2015 mit auflaufender Tide

Einfahrt Norddeich mit Wartezeiten für querende Fähren:

Einfahrt Norddeich 092015

Einfahrt Norddeich 092015

Hafenmanöver unter Segeln, Norddeich

Hafenmanöver unter Segeln, Norddeich

Ostwinde mit 4 Bft und damit Vormwind und Raumwindkurse, perfekte Amwindanlieger; eigentlich hätte man unter den Bedingungen gleich nach Emden weitersegeln können.

Besonderen Dank an openseamap.org . und google