Waarschip 740 Bausatz von 1981 – Nun ist er mein…

In den sechziger bis achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts war es durchaus üblich sich statt eines kompletten Segelbootes einen wesentlich kostengünstigeren Bausatz zu kaufen und ihn in Eigenregie zusammenzubauen.
Ein Überbleibsel (kompletter Bausatz) dieser Zeit befand sich seit 1981 in einem Erhaltungsschlaf. Der vormalige Eigner wollte es nicht mehr fertig bauen. Idee: Zeitgemäße Komponenten in den Bausatz integrieren. Ein Langzeitprojekt.

Ansegeln 2017

Eigentlich sollter der Traveller für die nagelneue Selbstwendefock lediglich angepasst und danach im Clubhafen gequatscht werden. Danach stand eine feine Currywurst mit Pommes auf meiner ToDo- Liste. Aber es kam wiedereinmal anders: Zunächst einen Baum gefällt (Dabei fast ein Gartenhaus mit abgerissen), den Traveller vervollstsändigt,

Ansegeln 2017: Fast fertig gestellter Traveller nach dem ersten Anpassen


den Polypen zum Slip gezogen,

Petkum März 2017: Warten auf die Tide. Die neue Fock will getestet werden


fein von Petkum nach Oldersum gesegelt,

Ein schöner Anblick: Endlich wieder Segeln! Im Hintergrund die wichtige Aspekte der berauschenden Landschaft Ostfrieslands…


und die Performance des neuen Selbstwendefock ausgelotet. Fazit: Wunderhypsch gelungen.
Geparkt als erstes Schiff des Vereins an üblicher Stelle.

Polyp am Ende des ersten Trips 2017 im Hafen des Segelclubs Oldersum: Neue Stege, im Hintergrund die Einfahrtsbeleuchtung.

Preisgünstig, Leicht, Ungewöhnlich; Aquaparx 1,2 pk

FirstLook, Unboxing und handsOn, Test

Der Liebhaber kleiner Segelboote auf dem Gewässer ohne natürlichen Vortrieb benötigt keine PS- Boliden, die das Heck an der ungünstigsten Stelle nach unten ziehen und den Wasserpass schräg verlaufen lassen. Leichtes und kleines Material zum Vortrieb über meist kurze Distanzen oder für der kurze Boost für die Passage der Fischerbalje ist völlig ausreichend. socialcurrywurst testet Aquaparx 1,2 pk Weiterlesen

Nagelneuer Gennaker

Status

Passt bis auf die Einziehpunke perfekt: Der neue Gennaker für den Polypen. Dieser wird mit einer Bergeleine in den auf Deck liegeneden Bergeschlauch eingezogen oder aber mit dem Fall herausgezogen. Fehlen nun noch die Beschläge an Deck.

Segeln xs Sommer 2016

Eine Woche einhand unterwegs im ostfriesischen Watt

Weiterlesen

Nagelneuer Antrieb für die kommenden Saisons

Mehr Zeit zum Segeln -weniger zum Schrauben

so lautet das Ziel der Anschaffung. Die starke Strömung in der Ems bedingt die Notwendigkeit eines Motors. Um dieser Anforderungen gerecht zu werden ergab sich als Bedarfsprofil

  • Langschaft
  • Wenig Gewicht
  • Luftkühlung

Das alles wurde durch die feinen alten Zweitakter gut erfüllt; mit dem Handikap der hohen Reparaturanfälligkeit und dem resultierenden Zeitaufwand. Das hat nun hoffentlich ein Ende mit dem Einsatz dieses fernöstlichen Produktes

Nagelneue Maschinka 1

Nagelneue Maschinka 1

Nagelneue Maschinka 2

Nagelneue Maschinka 2

Die Probefahrt ging von Oldersum aus rund um den Hatzumer Sand:

Die Maschinka wird sich nun an unterschiedlichen Booten dem harten Alltag der Realität stellen müssen.
An dieser Stelle ist es notwendig einen großen Dank an den Sponsor Johann auszusprechen. Johann konnte es einfach nicht mehr ertragen defekte, alte Zweitakter in seiner Werkstatt zu sehen.